Zeitschrift für Internationale Strafrechtswissenschaft

Die Zeitschrift für Internationale Strafrechtswissenschaft veröffentlicht Aufsätze, Urteilsanmerkungen und Buchrezensionen zum Deutschen und Internationalen Strafrecht und Strafprozessrecht. Sämtliche Beiträge senden Sie bitte ausschließlich an die Schriftleitung thomas.rotsch@zfistw.de.
Sobald der Beitrag veröffentlicht wird, wird er im jeweiligen Newsletter kurz vorgestellt, sodass sämtliche Abonnenten rechtzeitig zum Zeitpunkt der Veröffentlichung von dem Beitrag erfahren.
Autoren bitten wir, uns das Manuskript in einer unformatierten Word-Datei zuzusenden. Es genügt, wenn die Zitiervorgaben der ZfIStw nach Zusage der Veröffentlichung durch die Autorin bzw. den Autor im Manuskript vorgenommen werden. Nach Erhalt des Beitrags wird die Redaktion sich umgehend mit ihm beschäftigen, unmittelbar im Anschluss an die Annahme zur Veröffentlichung gehen dem Autor sodann die Fahnen auf elektronischem Wege zu. Die dann vom Autor durchgesehene und zurückgesandte Fassung wird in der nächsterreichbaren Ausgabe veröffentlicht. Bitte beachten Sie, dass sämtlicher Schriftverkehr auf elektronischem Wege erfolgt!

Jedem Aufsatz ist ein abstract in der Originalsprache voranzustellen, bei fremdsprachigen Beiträgen kann zusätzlich ein abstract in englischer Sprache vorangestellt werden.

Sämtliche fremdsprachigen Aufsätze werden im International Advisory Board im peer review-Verfahren anonym evaluiert.
Hier finden Sie Hinweise zur Abfassung von Manuskripten - wir bitten um Beachtung.
© 2021–2022 Prof. Dr. Thomas Rotsch, Geschäftsführender Herausgeber der Zeitschrift für Internationale Strafrechtswissenschaft